Infos zum Corona-Virus!

Neuerungen ab 04.04.2022

Ab Montag, den 04.04.2022, entfällt die vorherige Terminvereinbarung für den Besuch im Rathaus. Der Nachweis des 3G-Status (genesen, geimpft, getestet) ist nicht mehr erforderlich.

Wir bitten dennoch darum, während des Besuchs im Rathaus eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen. Bei höherem Besucheraufkommen kann es zu Wartezeiten (ggf. auch außerhalb des Rathauses) kommen.

Wenn Sie sichergehen möchten, den zuständigen Mitarbeitenden anzutreffen, empfehlen wir eine vorherige telefonische Rücksprache.Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen zum Coronavirus

Gelbe und blaue Abfalltonnen werden diese Woche nicht geleert
|

Der Lahn-Dill-Kreis informiert: Krankheitsbedingt hoher Personalausfall bei Abfuhrunternehmen Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Wegen des krankheitsbedingt hohen Personalausfalls bei den Abfuhrunternehmen im Lahn-Dill-Kreis können in einigen Kommunen des Kreises diese Woche die blauen und gelben Abfallbehälter nicht abgeholt... Weiterlesen

Fotokalender 2023
|

Es ist wieder soweit!   Der achte Kalender der Gemeinde Hohenahr  mit dem Motto ,Denk-mal: KulturLandschaft‘ ist fertig. Der Kalender besteht aus vielen schönen Ansichten und Stimmungen unserer sechs Ortsteile. Die Bilder wurden teils aus... Weiterlesen

Apfelpressaktion 2022 fällt aus
|

Die Apfelpressaktion fällt leider aus! Seit fünf Jahren planen wir die Apfelpressaktion, ab diesem Jahr wird sie leider nicht mehr stattfinden. Anfangs fand sie an der Dünsbergschule statt, danach am Leiterhof. Vielen Dank an dieser... Weiterlesen

Information zur Holzbrücke in Mudersbach
|

Aufgrund des maroden Zustands ist die Holzbrücke über den Wilsbach zwischen dem Feldweg und der Straße „Hinter der Kirche“ nicht mehr begehbar und wird bis auf Weiteres gesperrt. Wir bitten Spaziergänger bei Ihren Runden eine... Weiterlesen

Vorerst Entspannung der Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens
|

Presseinformation – Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Umweltministerium hebt Alarmstufe auf Die Waldbrandgefahrenlage in Hessens Wäldern hat sich etwas entspannt. Vor allem die landesweiten und meist ergiebigen Niederschläge in Verbindung mit einem... Weiterlesen