Das Heimatmuseum

Im Obergeschoss des Backhauses in Groß-Altenstädten hat der Heimat- u. Kulturverein Hohenahr Museumsräume eingerichtet, die zum Sehen, Erinnern und Verweilen einladen.

Weil das alte Gebäude auch lange Zeit als Schulgebäude diente, wurde ein Schulzimmer mit der typischen Ausstattung des vergangenen Jahrhunderts eingerichtet. Viele Besucher schmunzeln beim Anblick der Klappbänke, Ranzen, Schiefertafeln und Federhalter und erzählen spontan ihre Streiche und weniger lustigen Erlebnisse. Im Zimmer nebenan sind Spinnräder und ein massiver Webstuhl aufgestellt. Er ist funktionstüchtig und zeigt eine halbfertige Leinwand, wie sie früher gewebt wurde.

Der größte Raum, die Heimatstube, ist als Wohnküche der 30iger Jahre eingerichtet, bietet aber auch Sitzplätze für knapp 20 Personen. Hier gibt es einen alten, funktionsfähigen Herd, einen Küchenschrank mit Gardinchen, Tellerregale und viele vertraute aber fast vergessene Gegenstände aus alter Zeit. In unserer Wohnküche steht natürlich auch ein Phonoschrank mit Platten, der mächtige Radioapparat mit dem glänzenden Nussbaumfurnier und dem “magischen Auge“.

Der Raum kann für private Feiern gemietet werden. Besteck, Geschirr und Gläser sind vorhanden. Er vermittelt eine vergangene, behagliche Atmosphäre, die Erinnerungen lebendig werden lässt. Hier werden von Zeit zu Zeit alte Rezepte ausprobiert und die verschiedenen Fotoalben durchgeblättert.

Für Kindergruppen denken wir uns meist etwas Besonderes aus. In einer alten Wohnküche geschieht kaum etwas auf Knopfdruck, vieles ist Handarbeit und nachvollziehbar. Die Kinder dürfen dann Feuer im Herd machen, das Waschbrett in der Lauge ausprobieren, Kaffee mahlen und aufgießen, Sahne mit dem Handrührgerät schlagen, die alten Schallplatten auflegen und die Wählscheibe am Fernsprecher surren lassen. Oft hören wir den Satz: „Wir möchten noch mal hierher.“

Kontakt:
Heimat- und Kulturverein Hohenahr e.V.Heimat- und Kulturverein Hohenahr e.V.
Heidelinde u. Jürgen Brück
Tel. 0 64 46 – 29 12

Öffnungszeiten:
am 2. und 4. Sonntag im Monat
15.00 – 17.00 Uhr und nach Absprache