Lurchi in Not!

Lurchi in Not!

Der heimische Feuersalamander mit seiner leuchtend gelb-schwarzen Musterung ist selten geworden und stark gefährdet.

Die Gemeinde Hohenahr unterstützt durch entsprechende Schutzmaßnahmen deren Fortbestand.

Im Bereich des Wirtschaftsweges zum Schafbach in Erda soll die dort vorhandene Population geschützt und erhalten werden.

Auf einer Länge von ca. 150 m soll ein Amphibienschutzzaun errichtet werden. Wir suchen noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die morgens oder abends die Tiere aus den Eimern holen und auf der anderen Straßenseite freilassen.

Wenn Sie sich vorstellen können, als “Lurchi“- Schützer/Schützerin aktiv zu werden, melden Sie sich bitte bei Frau Andrea Crause unter der Tel.Nr. 06446/9230-0 oder per mail unter a.crause@hohenahr.de.