Eichenprozessionsspinner breitet sich wieder aus

Gesundheitsamt gibt Tipps zum Umgang mit der Raupe   Wetzlar/Herborn/Dillenburg (ldk): Durch das schon lang anhaltende, milde Klima breitet sich der Eichenprozessionsspinner wieder in Deutschland aus. Auch in der Region um Lahn und Dill kann die Raupe vereinzelt vorkommen. Der … Weiterlesen

Ab Mai zählen auch „passive Geräte“ zum E-Schrott

Für die Entsorgung von Elektroschrott stehen im Lahn-Dill-Kreis drei zentrale Sammelstellen zur Verfügung: Das Abfallwirtschaftszentrum Aßlar, das GWAB-Recyclingzentrum in Wetzlar und die mobile E-Schrott-Annahme, die regelmäßig an der Altdeponie in Dillenburg-Oberscheld steht. Dort können kleine und große Elektrogeräte kostenlos abgegeben … Weiterlesen

Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019 – Wahlscheinantrag

Zur Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019, haben Sie als wahlberechtigte Bürgerin und wahlberechtigter Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen. Europawahl 2019: … Weiterlesen

„ Antisemitismus an Schulen – Wiederkehr des lange Verdrängten?“

Das Polizeipräsidium Mittelhessen informiert: Antisemitismus und Antizionismus haben viele Facetten und sind auf vielfältige Weise gesellschaftlich sichtbar. Auch an Schulen kommt es immer wieder zu antisemitischen Vorfällen unterschiedlicher Art. Vor diesem Hintergrund soll im Rahmen der Veranstaltung zum einen eine … Weiterlesen

Biotonnen werden kontrolliert

Plastik, Altglas oder Bauschutt haben in der Biotonne nichts verloren, dennoch finden sich solche „Fehlwürfe“ immer wieder im Bioabfall. Die Abfallwirtschaft Lahn-Dill lässt deshalb die Biotonnen im Lahn-Dill-Kreis stichprobenartig kontrollieren. Bei geringer Fehlbefüllung wird mit einem gelben Anhänger an den … Weiterlesen

Moment bitte…(12. KW 2019)

Das ist eine gute Entwicklung! Richtig, die Mehrzahl der Menschen aus Hohenahr hat einen Arbeitsplatz außerhalb der Gemeindegrenzen. Über 1.600 Menschen fahren morgens in die umliegenden Städte und Gemeinden, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Umgekehrt kehren morgens ca. 400 Personen … Weiterlesen

1 2 3 4 27