Startseite » Bekanntmachungen » Bekanntmachungen » Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen – Termine für dringende standesamtliche und einwohnermeldeamtliche Belange nach Vereinbarung möglich

Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen – Termine für dringende standesamtliche und einwohnermeldeamtliche Belange nach Vereinbarung möglich

Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen – Termine für dringende standesamtliche und einwohnermeldeamtliche Belange nach Vereinbarung möglich – DGHs und Trauerhallen unter strengen Hygienevorgaben nach wie vor nutzbar

Die Mitarbeiterinnen des Hohenahrer Standes- und Einwohnermeldeamtes sind ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 nach vorheriger Terminvereinbarung für dringende standesamtliche und einwohnermeldeamtliche Belange für Sie da.

Diese Regelung gilt ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis einschließlich Freitag, 08. Januar 2021 vorbehaltlich weiterer Vorgaben von Bund oder Land.

Ist für die Klärung der Angelegenheit ein persönliches Erscheinen erforderlich, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin.

Termine werden unter den Rufnummern 06446 9230 11 und 12 oder der Mailadressen [email protected] vergeben.

Bei Ihrem Besuch im Rathaus sind die gängigen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu beachten. Als Vorsorgemaßnahmen werden Besucherinnen und Besucher gebeten – wenn möglich – einen Abstand von 2 Metern einzuhalten, regelmäßig ihre Hände zu waschen oder zu desinfizieren und beim Besuch im Rathaus einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Das Verwaltungspersonal ist selbstverständlich angewiesen, diese Maßnahmen ebenso zu wahren und keine Hände zu schütteln.

Die Dorfgemeinschaftshäuser und Trauerhallen auf den Friedhöfen können unter strengen Hygienevorgaben nach wie vor genutzt werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage www.hohenahr.de.

Auch der Wertstoffhof bleibt geöffnet.

Wir danken für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Bürgermeister

Armin Frink