Partner der Feuerwehr
» » » Partner der Feuerwehr

Partner der Feuerwehr

Viele Unternehmen leisten gemeinsam mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren einen wichtigen Beitrag dazu, dass im Notfall professionelle und schnelle Hilfe die Menschen überall erreicht.

Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Betriebe ohne weiteres ihre Mitarbeiter, die aktiv in der freiwilligen Feuerwehr sind, für einen Einsatz während der Arbeitszeit freistellen.

Gerade deshalb war es für Bürgermeister Armin Frink ein wichtiger Anlass – zusammen mit dem Feuerwehrverband Wetzlar – der Abfallwirtschaft Lahn-Dill (AWLD) in Aßlar besonderen Dank und Anerkennung auszusprechen.

Freiwillige Feuerwehrleute aus Hohenahr, die bei der AWLD beschäftigt sind, können von dort jederzeit im Rahmen der Tagesalarmbereitschaft nach Hohenahr abgerufen werden.

Brände und Unfälle halten sich leider nicht an die Zeiten vor und nach Arbeitsende. Sie passieren auch tagsüber und dann ist die Gemeinde Hohenahr froh, dass die Ortsteilfeuerwehren ausrücken können.

Die Freistellung erfolgt auch für Lehrgänge und Fortbildungen.

Die Gemeinde Hohenahr hatte daher die Plakette ‚Partner der Feuerwehr‘ beim Landesfeuerwehrverband Hessen beantragt.

In der Feierstunde am Montag; d. 06. März 2017, wurde sie im Sitzungssaal des Hohenahrer Rathauses an den techn. Betriebsleiter Wolfgang Pfeiffer überreicht.

von links: Stefan Schaub, Gemeindebrandinspektor Hohenahr, Stefan Dietz, Feuerwehrmann aus Hohensolms, Lars Spitznagel, stellvertr. Gemeindebrandinspektor Hohenahr, Wolfgang Pfeiffer, techn. Betriebsleiter AWLD, Michael Stroh, Vorsitzender Feuerwehrverband Wetzlar, Friedel Mehlmann, stellvertr. Vorsitzender Feuerwehrverband Wetzlar, Bürgermeister Armin Frink, Hohenahr