» » „ Antisemitismus an Schulen – Wiederkehr des lange Verdrängten?“

„ Antisemitismus an Schulen – Wiederkehr des lange Verdrängten?“

Das Polizeipräsidium Mittelhessen informiert:

Antisemitismus und Antizionismus haben viele Facetten und sind auf vielfältige Weise gesellschaftlich sichtbar.

Auch an Schulen kommt es immer wieder zu antisemitischen Vorfällen unterschiedlicher Art.

Vor diesem Hintergrund soll im Rahmen der Veranstaltung zum einen eine aktuelle wissenschaftliche Bestandsaufnahme der Problematik vorgenommen werden, zum anderen sollen Lehrkräfte, Pädagogen und in der Jugendarbeit Aktive Antworten darauf erhalten, wie sie verschiedene Spielarten von Antisemitismus erkennen und angemessen auf diese reagieren können.

Näheres zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserer Veranstaltung ein und freuen uns über eine rege Beteiligung. Gerne dürfen Sie diese Einladung an weitere Interessierte weiterleiten.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst gültig ist, wenn Sie von uns eine Anmeldebestätigung erhalten haben.

 

Flyer Antisemitismus An Schulen
414.0 KiB
62 Downloads