Mit App „Wahlportal“ auf dem neuesten Stand
» » Mit App „Wahlportal“ auf dem neuesten Stand

Mit App „Wahlportal“ auf dem neuesten Stand

Mobile Wahlinformationen des Lahn-Dill-Kreises zur Bundestagswahl

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Bereits bei den vergangenen Wahlen hat das Büro des Kreiswahlleiters die Ergebnisse sowohl webbasierend als auch in einer für Smartphones und mobile Endgeräte optimierten Version angeboten.

Kreiswahlleiter Reinhard Strack-Schmalor: „Der Lahn-Dill-Kreis wird bei der am Sonntag, den 24. September 2017 stattfindenden Wahl zum 19. Deutschen Bundestag erneut die vorläufigen und später auch die endgültigen Ergebnisse für den Wahlkreis 172, dem neben allen Städten und Gemeinden des Lahn-Dill-Kreises auch die Gemeinden Biebertal und Wettenberg aus dem Landkreis Gießen angehören, über eine App für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets bereitstellen. Ein zusätzlicher, gern genutzter Service neben der seit vielen Jahren etablierten Veröffentlichung auf der Website des Lahn-Dill-Kreises.“

Konkret werden bei den Wahlen in den zum Wahlkreis gehörenden Kommunen nach der Auszählung zunächst die Wahlergebnisse auf Wahlbezirksebene erfasst und direkt während der Datenerfassung in den Rathäusern auf elektronischem Wege an das Büro des Kreiswahlleiters übermittelt. Hier werden die vorläufigen Ergebnisse graphisch aufbereitet und öffentlich – d. h. mit Presse, Publikum, Gästen und Interessierten im Wetzlarer Kreishaus – präsentiert. Parallel werden die Ergebnisse im Internet und durch die Wahl-App publiziert.

Die Städte und Kommunen des Wahlkreises informieren außerdem direkt das Hessische Statistische Landesamt, das die Ergebnisse ebenfalls auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Die App „Wahlportal“ kann kostenfrei für die verschiedenen Plattformen wie Android, Windows-Phone oder iOS in den jeweiligen App-Stores der Hersteller bezogen werden.

Der Lahn-Dill-Kreis leistet jedoch weder Unterstützung noch Support.

Ansprechpartner beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema ist Kreiswahlleiter Reinhard- Strack-Schmalor, Tel. 06441 407-2000; E-Mail: [email protected]

 

Pressekontakt:

Susanne Müller-Etzold, LDK-Pressestelle, Tel. 06441 407-1105

E-Mail: [email protected]