Startseite » AppGits » Im Lahn-Dill-Kreis ab sofort den Notruf per App absetzen

Im Lahn-Dill-Kreis ab sofort den Notruf per App absetzen

Der Lahn-Dill-Kreis informiert:

Mit der nora-App führt der Landkreis ein zweites System für den barrierefreien Notruf ein

 

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): nora – die offizielle Notruf-App der Bundesländer ist ab dem 28. September 2021, um 12 Uhr für Apple- und Android-Geräte verfügbar und kann sofort auch im Lahn-Dill-Kreis genutzt werden, um einen Notruf abzusetzen. Mit der App erreicht man Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst unkompliziert mit wenigen Klicks über das Smartphone. Für den Lahn-Dill-Kreis ist es nach zweijähriger Nutzung von Emergency Eye das zweite System, das hilft, den Notruf barrierefrei zu gestalten.

 

Einfache Registrierung und zielgerichtete Funktionalität

Bei der Registrierung in der App wird zunächst die eigene Mobilfunknummer angegeben sowie die generelle Sprachfähigkeit abgefragt. Die Nutzerinnen und Nutzer erhalten dann einen Aktivierungscode per SMS, um die Registrierung zu bestätigen. Anschließend können neben dem eigenen Namen optional noch weitere persönliche Angaben, wie Alter und Geschlecht, wichtige Vorerkrankungen oder Behinderungen, hinterlegt werden.

 

Beim Absetzen eines Notrufs fragt die App verschiedene Umstände ab – ganz so wie ein Leitstellendisponent an der 112 es eben auch tun würde. Als erstes fragt die App den Notruf-Ort ab. Hierbei nutzt nora die Standort-Funktion des Mobil-Geräts, um den genauen GPS-Standort an die zuständige Leitstelle zu übermitteln. Das hilft vor allem Menschen mit eingeschränkten Sprach- und Hörfähigkeiten, aber auch ortsfremden Personen beim Kontakt mit den Leitstellen. Nutzerinnen und Nutzer können aber auch manuell eine andere Adresse als den eigenen Standort angeben. Im nächsten Schritt wird die Art des Notfalls abgefragt: Polizei-Notfall, Unfall, Feuer, Medizinischer Notfall, etc. und von dort aus geht es zu weiteren Fragen. Bis zum Absenden des Notrufs sind es nur wenige Klicks. Ist der Notruf abgesetzt, öffnet sich sofort ein Chatfenster und die zuständige Leitstelle meldet sich umgehend.

 

Mehr Informationen zur nora-App finden Interessierte unter: https://www.nora-notruf.de/de-as/startseite

 

 

Kontakt für Presse und Medien:

Susanne Müller-Etzold

Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises

Stabsstelle Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Karl-Kellner-Ring 51

35576 Wetzlar

Tel. 06441 407-1105

Fax 06441 407-1051

E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de

www.lahn-dill-kreis.de

www.facebook.com/lahndillkreis