Startseite » Leben in Hohenahr » Wissenswertes » Führerschein jetzt online beantragen

Führerschein jetzt online beantragen

Der Lahn-Dill-Kreis informiert:

Lahn-Dill-Kreis führt weitere Online-Funktionen zur Digitalisierung ein

 

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Bürgerinnen und Bürger können ab sofort die Leistungen der Fahrerlaubnisbehörde des Lahn-Dill-Kreises online nutzen. Dazu gehört zum Beispiel auch der digitale Führerscheinantrag. Unter www.lahn-dill-kreis.de/fuehrerschein kann der Online-Antrag aufgerufen und mit allen erforderlichen Unterlagen digital an die Fahrerlaubnisbehörde gesendet werden. Durch die automatische Übermittlung müssen die gemachten Angaben nicht wie bisher von den Sachbearbeitenden händisch eingegeben werden, sondern liegen bereits zur weiteren Bearbeitung vor. Ein Besuch in der Führerscheinstelle ist dann nicht mehr nötig. „Das spart Zeit auf beiden Seiten. Das Online-Angebot ist jederzeit erreichbar und entlastet unsere Mitarbeitenden vor Ort – diese können sich dank automatisierter Antragsverfahren besser um die persönliche Beratung unserer Kundinnen und Kunden an unseren Verwaltungsstandorten kümmern“, fasst Landrat Wolfgang Schuster im Hinblick auf die Digitalisierungsprojekte im Kreishaus zusammen.

Um die digitalen Funktionen nutzen zu können, benötigen Bürgerinnen und Bürger eine eID, also die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises beziehungsweise des Aufenthaltstitels. Informationen zu den Voraussetzungen und zum Verfahren sind ebenfalls auf der Homepage des Lahn-Dill-Kreises unter www.lahn-dill-kreis.de/fuehrerschein zu finden. Außerdem ist ein PayPal-Konto Voraussetzung, um die Kosten für den Antrag direkt online bezahlen zu können. Weitere Zahlungsmöglichkeiten werden derzeit eingerichtet und sind bald verfügbar. Die ersten 1.000 Online-Antragsstellenden erhalten einen sogenannten „Durchstarter-Bonus“. Pro Antrag werden sofort 25 Euro gutgeschrieben. „Das soll als Ansporn dienen, das digitale Angebot zu nutzen“, fährt der Landrat fort.

Auch Waffen- und Sprengstoffbehörde bietet digitalen Service an

Auch Anträge im Waffen- und Sprengstoffwesen werden fortlaufend weiter digitalisiert. Das Land Hessen bietet mit dem Portal „Waffe Digital“ die Möglichkeit, einen Antrag bei der Waffenbehörde online zu stellen. Über den Antragsassistenten können sich Interessierte informieren, den passenden Antrag auswählen und sofort mit der Eingabe der Daten beginnen. So können alle für die Antragstellung erforderlichen Dokumente direkt elektronisch an die Waffenbehörde übersendet werden.

Der Lahn-Dill-Kreis bietet „Waffe Digital“ ab sofort als Pilotwaffenbehörde für seine Kundinnen und Kunden an. Unter https://www.lahn-dill-kreis.de/buergerservice/oeffentliche-ordnung/waffen-und-sprengstoffwesen/ finden Interessierte weitere Informationen und gelangen zum Antragsportal. Für die Antragsstellung ist ein Benutzerkonto erforderlich.

 

Über 27 Verfahren stehen digital zu Verfügung

Im Rahmen des Onlinezugangsgesetztes (OZG) arbeitet die Kreisverwaltung in sämtlichen Dienstleistungsbereichen an der Umsetzung digitaler Verfahren. Neben dem Führerscheinantrag und „Waffe digital“ stehen auf der Homepage des Lahn-Dill-Kreises unter anderem folgende Verfahren in digitaler Form für die Bürgerinnen und Bürger bereit:

  • Digitaler Briefkasten
  • Online-Terminvergabe der Führerschein- und Zulassungsstelle
  • Online-Meldung zum Missstand in der Tierhaltung oder tierschutzwidrigen Zustand
  • Online-Führerscheinantrag
  • BAföG digital

Darüber hinaus werden über 60 Anträge als pdf-Download auf der Homepage angeboten.

 

Kontakt für Presse und Medien:

Marie-Therese Koch

Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises

Stabsstelle Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Karl-Kellner-Ring 51

35576 Wetzlar

Tel. 06441 407-1101

Fax 06441 407-1051

E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de

www.lahn-dill-kreis.de

www.facebook.com/lahndillkreis

www.instagram.com/lahndillkreis