Startseite » Bekanntmachungen » Bekanntmachungen » Die anhaltende Trockenheit führt zum Absinken der Grundwasserstände.

Die anhaltende Trockenheit führt zum Absinken der Grundwasserstände.

Die Gemeinde bezieht das Trinkwasser zu 100% aus eigenen Brunnen und Quellfassungen.

Aufgrund der aktuellen Lage ist ein sorgsamer Umgang mit dem Trinkwasser unbedingt notwendig.

Im Namen der Gemeindegremien bitten wir Sie, sich an die folgenden Regeln zu halten:

  • Verwenden Sie Trinkwasser sparsam und nur dort, wo es zwingend notwendig ist!
  • Schränken Sie die Gartenbewässerung auf maximal zwei Bewässerungs-vorgänge pro Woche ein!
  • Verzichten Sie auf die Bewässerung von Rasenflächen!
  • Nutzen Sie kein Trinkwasser zum Waschen von Fahrzeugen, zur Außenreinigung von Gebäuden, Terrassen oder ähnlichen Anwendungen.
  • Unterlassen Sie das Befüllen von Pools, Zisternen oder sonstiger Wasserspeicher!

Ebenso weist der Bürgermeister Markus Ebertz auf die akute Waldbrandgefahr hin. Das Rauchen im Wald und das Entsorgen glühender Zigaretten im Freien ist verboten. Auch sollten Zufahrtswege zu den Wäldern nicht blockiert werden und Fahrzeuge nicht über trockenem Bodenbewuchs geparkt werden.

Technisch ist die Versorgung sichergestellt!

„Angst davor, auf dem Trockenen zu sitzen, müssen die Bürger nicht haben“, versichert Bürgermeister Markus Ebertz „Dennoch fordern wir dazu auf, äußerst sorgsam und sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen. Eine Wetteränderung ist derzeit nicht in Sicht und kleine Regengüsse reichen für eine Entspannung nicht aus.“